AGB
A. Allgemeine Hinweise zum Last Flight from TXL

Im Falle einer Buchung des hier allein angebotenen Sonderfluges bzw. der hier allein angebotenen Sonderflüge „Last Flight from TXL" am voraussichtlich 7. November 2020 ist Niklas Lemke – Gänseweg 6, 18181 Graal-Müritz – als Einzelunternehmer Ihr Vertragspartner.

Niklas Lemke tritt auch unter der Geschäftsbezeichnung „Silver Travel" auf.

Mit der Beförderung im Rahmen des Angebotes „Last Flight from TXL" ist die SUNDAIR GmbH, Knieperdamm 79, 18435 Stralsund beauftragt (Stand 16. September 2020).

In den folgenden B. Allgemeinen Beförderungsbedingungen für Last Flight from TXL (nachfolgend kurz: ABB) steht kurz nur die Geschäftsbezeichnung „Silver Travel" für das Einzelunternehmen Niklas Lemke.

Die SUNDAIR GmbH wird im Folgenden nur kurz als „SUNDAIR" und/oder als „Carrier" bezeichnet.

Der hier allein angebotene Sonderflug bzw. die hier allein angebotenen Sonderflüge „Last Flight from TXL" am voraussichtlich 7. November 2020 werden im Folgenden nur „Last Flight from TXL" genannt.


Widerruf von Buchungen: Für Buchungen touristischer Leistungen mit einem fixen Veranstaltungsdatum – dazu zählt auch der hier allein angebotene Last Flight from TXL – findet das Fernabsatzgesetz keine Anwendung (§ 1 Absatz 3 Satz 6 FernAbsG). Die Buchung ist daher verbindlich und unwiderruflich und nur zu den in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen (ABB) aufgeführten Konditionen stornierbar.

B. Allgemeine Beförderungsbedingungen für Last Flight from TXL

I.
Silver Travel ist Organisator und Anbieter des Last Flight from TXL am voraussichtlich 7. November 2020. Es handelt sich bei Last Flight from TXL nicht um eine Pauschalreise im Sinne des § 651a BGB.

Silver Travel hat die Durchführung des Last Flight from TXL im Wege des Vollcharter auf SUNDAIR als Carrier übertragen.

Sofern in den nachstehenden Bedingungen der Begriff „dauerhafter Datenträger" verwendet wird, ist hierunter (§ 126b BGB) jedes Medium zu verstehen, das es dem Empfänger ermöglicht, eine auf dem Datenträger befindliche, an ihn persönlich gerichtete Erklärung so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm während eines für ihren Zweck angemessenen Zeitraums zugänglich ist, und welches geeignet ist, die Erklärung unverändert wiederzugeben. Hierzu zählen insbesondere, aber nicht nur, CD-ROM, DVD, Papier, E-Mails, Speicherkarten und Computerfestplatten.

1. Anmeldung, Buchung, Sitzplatzreservierung und Namensänderung

1.1 Die Anmeldung (Buchung) erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten weiteren Personen. Insoweit erklärt der Anmelder ganz ausdrücklich, für die vertraglichen Verpflichtungen sämtlicher in der Anmeldung aufgeführten Personen einzustehen. Die Buchung ist verbindlich und unwiderruflich.

1.2 Die Ameldung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg (E-Mail, Internet/ Kontaktformular). Silver Travel bestätigt den Eingang der Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg und/oder übersendet eine Rechnung über den Preis. Die Bestätigung einer bei Silver Travel eingegangenen Buchung und/oder Übersendung der Rechnung stellt noch keine Annahmeerklärung der Buchung dar.

1.3 Der Vertrag kommt zustande, sobald der Preis durch den Kunden gezahlt wurde und Silver Travel im Falle einer Zahlung per Banküberweisung einen Geldeingang verzeichnet bzw. bei Zahlung mittels SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte eine Bestätigung des Zahlungsdienstleisters erhalten hat oder die Bestätigung der Annahme der Buchung durch Silver Travel auf einem dauerhaften Datenträger erfolgt ist. Diese Bestätigung der Annahme enthält mindestens: Datum, Abflugort und -zeit und gegebenenfalls weitere notwendige Informationen.

1.4 Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz. Ein bestimmter Sitzplatz wird nicht garantiert, außer ein solcher wurde gegen Entgelt gebucht (siehe 2. Preise und Zahlung, 3. Check-in und Sitzplatzvergabe).

1.5 Die Buchung ist nur für den gebuchten Flug und nur für die in der Buchung genannte/n Person/en gültig und nicht übertragbar. Namensänderungen sind beim Carrier im Auftrag von Silver Travel grundsätzlich bis 3 Tage vor Abflug gegen ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 55,00 Euro möglich.

1.6 Es bleibt dem Kunden unbenommen, den Nachweis zu führen, dass für eine Namensänderung keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind.

2. Preise und Zahlung

2.1 Die mit der Buchung bzw. Rechnung bestätigten Preise gelten für die Beförderung mit dem jeweils konkret gebuchten Flug und gegebenenfalls in der gebuchten und bestätigten Sitzplatzkategorie bzw. für den reservierten Sitzplatz. Im Flugpreis sind alle Steuern, Gebühren und Abgaben enthalten. Im Preis nicht enthalten sind Steuern und/oder sonstige Abgaben und/oder Gebühren, die gegebenenfalls durch Behörden und/oder Flughafenunternehmen direkt vom Kunden verlangt und vor Ort entrichtet werden müssen. Über diese wird der Kunde durch Silver Travel informiert. Nicht im Voraus entrichtbare Beträge werden gesondert ausgewiesen.

2.2 Silver Travel akzeptiert nur unbare Zahlungen.

2.3 Der mit Rechnung bestätigte Preis ist unverzüglich, das heißt bei Erhalt einer ordnungsgemäßen Rechnung (§ 14 Abs. 4 i.V.m. § 14a Abs. 5 UStG) auf einem dauerhaften Datenträger, zur Zahlung fällig. Im Falle einer Zahlung per Banküberweisung ist auf das ausgewiesene Konto von Silver Travel zu überweisen.

2.4 Zahlungen müssen spätestens 7 Tage vor Abflug/ bzw. / Tage nach Buchung bei Silver Travel eingegangen sein.

2.5 Silver Travel behält sich vor, eventuelle durch die Nicht- bzw. unvollständige Zahlung anfallenden Kosten (insbesondere Bankentgelte, Kosten einer Rücklastschrift) dem Kunden weiterzubelasten. Es bleibt dem Kunden unbenommen, den Nachweis zu führen, dass keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind.

3. Check-in und Sitzplatzvergabe

3.1 Silver Travel empfiehlt dem Kunden, zur Abfertigung mindestens zwei (2) Stunden vor der gebuchten und bestätigten Abflugzeit zu erscheinen. Sofern Silver Travel nichts anderes ausdrücklich bestätigt, wird der Abfertigungsschalter spätestens 60 Minuten vor der gebuchten Abflugzeit geschlossen. Danach ist keine Abfertigung mehr möglich. Der Kunde muss folglich so rechtzeitig am Abfertigungsschalter erscheinen, dass er allerspätestens 60 Minuten vor gebuchter Abflugzeit abgefertigt. Bei einem Nicht- bzw. nicht rechtzeitigen Eintreffen entfällt der Anspruch auf Beförderung. Der Kunde bleibt gleichwohl zur Zahlung des Preises verpflichtet.

3.2 Der Kunde muss zur Abfertigung einen gültigen Reisepass oder Bundespersonalausweis und seine ihm von Silver Travel übersandte Buchungsbestätigung bzw. Rechnung vorlegen. Ohne diese Unterlagen wird die Abfertigung verweigert. Der Kunde bleibt in diesem Fall gleichwohl zur Zahlung des Preises verpflichtet.

3.3 Innerhalb der gebuchten Sitzplatzkategorie besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz. Im Einzelfall kann jedoch eine Sitzplatzreservierung als Nebenleistung buchbar oder im Flugpreis enthalten sein. Die endgültige Entscheidung über die Sitzplatzverteilung liegt beim Flugpersonal des Carriers. Sollte ein vorab gebuchter Sitzplatz gegebenenfalls nicht zugeteilt werden können, sind Rücktritt und Erstattung oder Minderung des Flugpreises ausgeschlossen. Ein gegebenenfalls gesondert an Silver Travel gezahltes Entgelt allein über die Sitzplatzreservierung wird dem Kunden im Falle der Nichtverfügbarkeit des Sitzplatzes, ohne dass die Gründe hierfür in der Person und/oder dem Verhalten des Kunden liegen, erstattet.

Bei körperlich beeinträchtigten Personen, Schwangeren und Kindern kann keine Vergabe von Sitzplätzen im Bereich von Notausgängen erfolgen.

3.4 Eine Beförderung ist ausgeschlossen, wenn der Kunde Symptome einer grippeähnlichen bzw. einer Covid19- oder Covid19-ähnlichen Erkrankung zeigt (insbesondere erhöhte Temperatur, Husten) oder sich weigert, eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und/oder die übrigen vor Ort geltenden Bestimmungen zu Hygiene und Infektionsschutz (insbesondere, aber nicht nur, der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Senats von Berlin in der jeweils gültigen Fassung und der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg in der jeweils gültigen Fassung) einzuhalten. Die endgültige Entscheidung über eine mögliche Nichtbeförderung trifft das Flugpersonal. Rücktritt und Erstattung oder Minderung des Flugpreises sind ausgeschlossen, wenn der Grund für die Nichtbeförderung nach dieser Bestimmung (3.4) in der Person und/oder dem Verhalten des Kunden liegt.

4. Leistungen und Leistungseinschränkungen

4.1 Der Flug wird vom Carrier im Auftrag von Silver Travel durchgeführt. Datum, Strecke, geplanter Flugzeugtyp, Fluggesellschaft usw. sind dem jeweiligen Angebot zu entnehmen und stehen unter dem Vorbehalt etwaiger Änderungen. Sofern notwendige und nicht willkürlich herbeigeführte Änderungen nicht von Silver Travel zu vertreten sind, hat der Kunde keinen Schadenersatzanspruch und/oder Anspruch auf Minderung des Preises gegenüber Silver Travel.

4.2 Sofern nicht ausdrücklich vereinbart, sind weitere Hauptleistungen über die reine Beförderung hinaus nicht enthalten. Nebenleistungen (z.B. Bordverpflegung) sind nur inkludiert, sofern diese gesondert ausgewiesen werden.

4.3 Änderungen der Routen und/oder der Flughöhe sind aufgrund behördlicher Vorgaben stets möglich und begründen keine Minderungsansprüche gegen Silver Travel.

4.4 Die endgültige Entscheidung über die Durchführung eines Fluges liegt beim Flugpersonal. Ist der Kunde mit dieser Entscheidung nicht einverstanden, sind ein Rücktritt und/oder Schadensersatzansprüche ausgeschlossen. Wird ein Flug durch Umstände endgültig unmöglich, die Silver Travel nicht zu vertreten hat, so steht dem Kunden ein Anspruch auf Erstattung bisher gezahlter Flugkosten zu. Dem Kunden bleibt es unbenommen zu belegen, dass der Verwaltungsaufwand geringer war. Für den Fall, dass ein Flug aufgrund von Umständen endgültig unmöglich wird, die Silver Travel nicht zu vertreten hat, scheiden Schadenersatzansprüche aus. Gleiches gilt für einen Flug, der aus den oben genannten Umständen auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden muss und der Kunde zu diesem Zeitpunkt nachweislich verhindert ist. Dieser Nachweis ist durch den Kunden zu führen.

4.5 Wird ein Flug aufgrund von unvermeidbaren und außergewöhnlichen Umstände, die Silver Travel nicht zu vertreten hat, umgeleitet, abgebrochen, unterbrochen oder verkürzt, scheiden Minderungsansprüche auch dann aus, wenn die in der Leistungsbeschreibung aufgeführten Leistungen nicht vollständig erbracht werden. Hierzu zählt beispielsweise das Szenario des Flugabbruchs aufgrund eines unerwarteten technischen Defekts oder einer aufgrund eines medizinischen Notfalls bedingten Ausweichlandung.

5. Rücktritt durch den Kunden

5.1 Der Kunde kann vor Beginn der Beförderung jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Die Rücktrittserklärung ist formlos möglich und an Silver Travel zu richten, es wird jedoch dringend empfohlen, den Rücktritt auf einem dauerhaften Datenträger zu erklären. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung bei Silver Travel (ausdrücklich nicht der Zeitpunkt der Absendung der Rücktrittserklärung).

5.2 Silver Travel steht eine Rücktrittsentschädigung zu. Anstelle einer konkret berechneten Entschädigung darf Silver Travel die folgende pauschalierte Rücktrittsentschädigung pro Person geltend machen:

Bis einen (1) Monat vor Beförderungsbeginn: 75,00 EUR.

Bis zwei (2) Wochen vor Beförderungsbeginn: 95 % des Preises, mindestens jedoch 75,00 EUR.

Danach 100 % des Preises, mindestens jedoch 75,00 EUR.

5.3 Sofern der Kunde nicht rechtzeitig, spätestens jedoch 60 Minuten vor Abflug unter Vorlage aller erforderlichen Reisedokumente zur Abfertigung erscheint , verliert er den Beförderungsanspruch und bleibt zur Zahlung des Flugpreises verpflichtet (siehe auch 3. Check-in und Sitzplatzvergabe).

5.4 Es bleibt dem Kunden unbenommen, den Nachweis zu führen, dass keine oder wesentlich niedrigere Kosten entstanden sind.

6. Rücktritt durch Silver Travel

6.1 Silver Travel behält sich vor, einen geplanten Flug abzusagen, soweit eine bestimmte oder durch behördliche Vorgaben vorgeschriebene Mindest-Teilnehmer-/Passagieranzahl nicht erreicht wird. Auf Hin und Rückflug müssen von 360 zu belegenden Plätzen, 260 belegt sein. Silver Travel sagt spätestens 21 Tagwe vor dem geplanten Beginn des Fluges ab. Der Kunde erhält im Falle eines solchen Absage den gezahlten Preis zurückerstattet bzw. erlischt dessen Zahlungspflicht soweit er noch nicht gezahlt hat.

6.2 Silver Travel kann einen geplanten Flug auch dann absagen, wenn der für die Durchführung des Fluges ursprünglich eingeplante Carrier diesen aus technischen und/oder operativen Gründen nicht durchführen kann und die Bereitstellung eines alternativen Fluggeräts für Silver Travel oder den ursprünglich mit der Durchführung des Fluges beauftragten Carrier nicht zumutbar ist.

6.3 Auf den Flugpreis geleistete Zahlungen werden dem Kunden in den Fällen der Ziffern 6.1 und 6.2 zurückerstattet bzw. erlischt die Zahlungspflicht des Kunden soweit dieser noch nicht gezahlt hat. Bei Verfügbarkeit kann der Kunde einen anderen Termin wählen. Darüber hinaus gehende des Kunden, insbesondere Schadensersatzansprüche für im Rahmen der ursprünglichen Buchung bzw. des geplanten Fluges entstandene Aufwendungen, beispielsweise Anfahrtskosten und/oder unnötig aufgewendete Urlaubstage sind ausgeschlossen, soweit die Umstände, die zur Absage führten, von Silver Travel nicht entgegen den Grundsätzen von Treu und Glauben herbeigeführt wurden.

7. Flugtauglichkeit und Beförderung von bestimmten Personengruppen und Tieren

7.1 Für werdende Mütter (Schwangere) gilt zur Vermeidung von gesundheitlichen Schäden, dass diese nur bis einschließlich zur 28. Schwangerschaftswoche ohne die Vorlage einer ärztlichen Flugtauglichkeitsbescheinigung befördert werden. Silver Travel bzw. der beauftragte Carrier kann die Vorlage des Mutterschaftspasses zum Nachweis darüber verlangen, dass die 28. Schwangerschaftswoche noch nicht überschritten ist. Von der 29. bis einschließlich zur 34. Schwangerschaftswoche erfolgt die Beförderung nur bei Vorlage einer ärztlichen Flugtauglichkeitsbestätigung, welche frühestens 7 Tage vor Reiseantritt ausgestellt sein darf. Mit Beginn der 35. Schwangerschaftswoche ist eine Beförderung ausgeschlossen. Vorstehende Voraussetzungen müssen bei Hin-/Rückflug zum jeweiligen Zeitpunkt des Flugantritts vorliegen.

7.2 Körperliche Beeinträchtigungen (auch Behinderungen), Erkrankungen, gleich ob akut oder chronisch, die die Flugtauglichkeit des Kunden beeinträchtigen, sind Silver Travel vorab mitzuteilen. Silver Travel darf die Vorlage einer ärztlichen Bestätigung über die Flugtauglichkeit verlangen, welche frühestens 7 Tage vor Reiseantritt ausgestellt sein darf.

7.3 Treten Beeinträchtigungen bzw. Erkrankung nach Ziffer 7.2 erst nach Buchung auf, hat der Kunde Silver Travel bzw. den von Silver Travel beauftragten Carrier hierüber unverzüglich zu informieren. Es wird jedem Kunden empfohlen, gegebenenfalls eine Reiserücktritts- oder ähnliche Versicherung abzuschließen. Eine endgültige Entscheidung über die Beförderung eines nach Ziffern 7.2. und 7.3 affektieren Kunden liegt bei Silver Travel und dem beauftragten Carrier.

7.4 Muss ein geplanter Flug abgebrochen und/oder umgeleitet werden, ist der Kunde Silver Travel gegenüber im Falle eines bewussten oder grob fahrlässigen Unterlassens einer Mitteilung nach den Ziffern 7.1 bis 7.3 für eventuelle Mehrkosten regresspflichtig.

7.5 Begleitpersonen haben keinen Anspruch auf kostenlose Beförderung; es fällt der jeweilige Flugpreis an.

7.6 Die Mitnahme eines Rollstuhls pro Kunde mit Behinderung ist möglich, muss mindestens 7 Tage vor Abflug Silver Travel mitgeteilt werden.

7.7 Die Beförderung von Tieren ist ausgeschlossen.

7.8 Die Aufgabe von Gepäck ist inklusive (Ein Gepäckstzück a 20 kg.). Handgepäck kann im Rahmen der Ausschreibung mitgeführt werden. Es ist dem Kunden untersagt, sein (Hand-)Gepäck und/oder sonstige Güter, für die Mitnahme beabsichtigt ist, auf andere Kunden zu verteilen.

7.9 Entscheidungsgrundlage für die Mitnahme von sämtlichem Gepäck nach 7.8 sind die tatsächlich verfügbare Kapazität gemäß der Ausschreibung und die einzuhaltenden Sicherheitsbestimmungen. Folglich kann eine Mitnahme bzw. der Transport ausgeschlossen sein. Für Gepäck, welches zurückgelassen werden muss, übernimmt Silver Travel ausdrücklich keine Haftung.

8. Vorbehalt der Preisanpassung

Silver Travel ist berechtigt, den bestätigten Flugpreis in dem Umfang zu ändern, in welchem Abgaben für bestimmte Leistungen, insbesondere, aber nicht nur Flughafengebühren und/oder Steuern, deren Berechnung pro Kunde und/oder Flug erfolgt, erhöht oder neu eingeführt wurden. Die Erhöhung des Flugpreises erfolgt unmittelbar pro Kunde bzw. pro Sitzplatz. Voraussetzung ist, dass zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Flugtermin ein Zeitraum von mehr als vier Monaten liegt.

Silver Travel reserviert sich ferner das Recht, die mit der Buchung bestätigten Preise bei sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Erhöhungen der Treibstoffkosten in einem solchen Umfang anzupassen, wie es das Ausmaß der Preisänderung rechtfertigt.

Im Falle einer nachträglichen Änderung des Flugpreises hat Silver Travel den Kunden unverzüglich und spätestens 14 Tage vor Abflug davon in Kenntnis zu setzten. Bei Preiserhöhungen von mehr als 10 % des ursprünglichen Flugpreises ist der Fluggast berechtigt, ohne die Rücktrittsentschädigung (Ziffer 5.2 dieser ABB) vom Vertrag zurückzutreten. Der Fluggast hat dieses Recht gegenüber Silver Travel unverzüglich nach Erklärung von Silver Travel über die Preiserhöhung geltend zu machen.

9. Verweigerung der Beförderung

Silver Travel und seine Erfüllungsgehilfen und/oder der Carrier des geplanten Fluges sind berechtigt es abzulehnen, den Kunden und/oder sein Gepäck zu befördern und/oder weiter zu befördern und/oder die Beförderung vorzeitig abzubrechen, wenn einer der aufgeführten Punkte zutrifft:

a) der Kunde hat den Flugpreis, fällige Steuern, Abgaben und/oder Gebühren nicht bezahlt;

b) eine Beförderung des Kunden und/oder seines Gepäcks würde gegen geltendes Recht, geltende Bestimmungen und/oder Auflagen des Abflug- oder Ziellandes oder des Landes, welches überflogen wird, verstoßen;

c) die Beförderung des Kunden und/oder seines Gepäcks würde die Sicherheit, Ordnung und/oder Gesundheit der anderen Kunden, Fluggäste oder Besatzungsmitglieder gefährden und/oder eine unzumutbare Belastung für diese darstellen;

d) der geistige oder psychische Zustand des Kunden, einschließlich Trunkenheit und/oder rauschmittelbedingter Beeinträchtigungen (siehe auch „Rausch" im Sinne des § 323a StGB), stellt eine Gefahr oder ein Risiko für den Kunden selbst, andere Fluggäste, für die Besatzungsmitglieder oder für Sachen dar. Zur Feststellung eines solchen Zustandes ist das Flugpersonal des Carriers berechtigt ohne das hierfür es einer ärztlichen Untersuchung bzw. Feststellung bedarf.

e) der Kunde hat eine Sicherheitsuntersuchung seiner Person und/oder seines Gepäcks verweigert;

f) der Kunde führt keine gültigen Reisedokumente mit sich, zerstört seine Dokumente während des Fluges oder verweigert die Aushändigung der Reisedokumente auf Verlangen an die Besatzungsmitglieder des Carriers gegen Empfangsbestätigung;

g) der Kunde kann nicht nachweisen, dass er die Person ist, für die die Buchung erfolgte;

h) der Kunde verstößt gegen sicherheitsrelevante Anweisungen von Silver Travel, seinen Erfüllungsgehilfen oder Anweisungen im Rahmen des Hausrechts von Silver Travel, seinen Erfüllungsgehilfen oder der Besatzungsmitglieder des Carriers;

i) der Kunde führt nicht erlaubtes Gepäck mit sich;

j) der Kunde ist bereits früher durch Verstöße nach Buchstaben a) bis i) aufgefallen und Silver Travel, seinen Erfüllungsgehilfen bzw. dem beauftragten Carrier namentlich bekannt und es besteht die berechtigte Sorge, dass der Kunde erneut im Sinne dieser Bestimmungen auffällig wird.

10. Flugsicherheit/verbotene Gegenstände

10.1 Es gelten die Bestimmungen der Durchführungsverordnung (EU) 2015/1998 der Kommission vom 5. November 2015 zur Festlegung detaillierter Maßnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit (mit Anhang). Im Übrigen gilt:

Dem Kunden ist es untersagt, elektronische Geräte während des Starts und während der Landung zu nutzen. Mobiltelefone dürfen während des gesamten Fluges nicht genutzt werden. Die Benutzung sonstiger elektronischer Geräte ist nur nach vorheriger ausdrücklicher Erlaubnis durch die Besatzungsmitglieder des beauftragten Carriers erlaubt.

10.2 Dem Kunden ist das Mitführen untersagt von:

· Gegenständen, die nicht für den Gebrauch des Fluggastes während der Reise bestimmt sind;

· Gegenständen, die geeignet sind, das Flugzeug und/oder Personen und/oder Gegenstände an Bord des Flugzeuges zu gefährden, insbesondere Explosionsstoffe, komprimierte Gase, oxidierende, radioaktive, ätzende oder magnetisierende Stoffe, leicht entzündliche Stoffe, giftige oder aggressive Stoffe und ferner flüssige Stoffe jeglicher Art, das heißt alle Gegenstände oder Substanzen, die nach den Bestimmungen der jeweils gültigen Gefahrgutvorschriften als Gefahrgut klassifiziert sind;

· Gegenständen, die nach Ansicht von Silver Travel oder seinen Erfüllungsgehilfen wegen ihres Gewichtes, ihrer Größe oder Art oder sonstigen Beschaffenheit für die Beförderung ungeeignet sind.

10.2 Es ist dem Kunden untersagt, an seiner Person oder in seinem Gepäck Waffen jeder Art, insbesondere, aber nicht nur, Schuss-, Hieb- oder Stoßwaffen sowie Behälter unter Gasdruck, die zu Angriffs- und/oder Verteidigungszwecken (Schutzwaffen) verwendet werden können, mitzuführen. Dies gilt auch für Munition und/oder explosionsgefährliche Stoffe jeder Art sowie für Gegenstände, welche ihrer äußeren Form oder Kennzeichnung nach den Anschein von Waffen, Munition und/oder explosionsgefährlichen Stoffen erwecken.

Silver Travel, seine Erfüllungsgehilfen und der beauftragte Carrier sind berechtigt, die Beförderung jedes unter den vorstehenden Absätzen genannten Gegenstandes abzulehnen, dies gilt auch für eine Weiterbeförderung.

Sämtliche Gegenstände, die eventuell als Waffen verwendet werden könnten und/oder scharfe Gegenstände sind im Fluggastraum untersagt. Sie dürfen, soweit zulässig, ausschließlich im aufgegebenen Gepäck transportiert werden. Vor Antritt der Reise sind solche Gegenstände aus dem Handgepäck zu entfernen.

10.3 Die Bestimmungen des Montrealers Übereinkommens über die Haftung von Luftfahrtunternehmen bleiben unberührt.

11. Entscheidungshoheit/Verhalten an Bord des Fluggeräts

Der von Silver Travel mit der Durchführung eines geplanten Fluges beauftragte Carrier hat die volle Entscheidungskompetenz über die Fluggastbesetzung, Beladung, Verteilung, Verzurrung und Entladung des Gepäckes und/oder sonstiger Fracht und/oder Transportgüter. Er ist zudem berechtigt, sämtliche notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Er trifft letztgültig alle Entscheidungen, ob und wie der geplante Flug durchgeführt wird. Dies gilt auch, falls das Verhalten, der Zustand und/oder die geistige und/oder körperliche Verfassung eines Kunden eine übergebührliche Unterstützung durch die Besatzungsmitglieder des Carriers erfordert.

12. Haftung, Schadens- und Mängelanzeigen

12.1 Die Haftung von Silver Travel (sofern vertraglicher Luftfrachtführer) und seiner Erfüllungsgehilfen, des ausführenden Carriers, d.h. die den Flug durchführende Fluggesellschaft (hier für Last Flight from TXL SUNDAIR, Stand 16. September 2020) aufgrund der Beförderung von Personen sowie von Gepäck, sonstiger Fracht und/oder Transportgüter innerhalb und außerhalb der europäischen Gemeinschaft unterliegt den Haftungsbeschränkungen des Luftverkehrsgesetztes, des Montrealer Übereinkommens über die Haftung von Luftfahrtunternehmen sowie den ABB von Silver Travel.

12.2 Die Haftung von Silver Travel und seinen Erfüllungsgehilfen, auch des beauftragten Carriers, für Folgeschäden ist in jedem Falle auf grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliche Verursachung beschränkt. Die Bestimmungen des Montrealers Übereinkommens über die Haftung von Luftfahrtunternehmen bleiben unberührt.

12.3 Die Haftung von Silver Travel und seinen Erfüllungsgehilfen bei Tod, Körperverletzung oder Gesundheitsbeschädigung eines Kunden unterliegt bei Beförderung ausschließlich innerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetztes und diesen ABB, bei einer internationalen Beförderung Bestimmungen des Montrealers Übereinkommens über die Haftung von Luftfahrtunternehmen („Montrealer Übereinkommen") sowie diesen ABB. Die Einwendungen aus dem Montrealer Übereinkommen und dem anwendbaren nationalen Recht gelten uneingeschränkt.

12.4 Die Haftung von Silver Travel und seinen Erfüllungsgehilfen wird ausdrücklich nicht durch die Verordnung (EG) Nr. 2027/97 des Rates über die Haftung von Luftfahrtunternehmen bei Unfällen erweitert, denn diese Regelung betrifft ausschließlich den ausführenden Carrier (hier für Last Flight from TXL SUNDAIR, Stand 16. September 2020), sofern dieser ein Luftfahrtunternehmen mit einer von einem EU-Mitgliedsstaat im Einklang mit der Verordnung (EG) Nr. 1008/2008 des Rates über gemeinsame Vorschriften für die Durchführung von Luftverkehrsdiensten in der Gemeinschaft erteilten gültigen Betriebsgenehmigung ist. Die Haftungsbegrenzungen des Montrealers Übereinkommens über die Haftung von Luftfahrtunternehmen gelten uneingeschränkt.

12.5 Silver Travel und seine Erfüllungsgehilfen haften nicht für Personenschäden (einschließlich Tod) wenn ein Kunde befördert wird, dessen Alter, geistiger Zustand und/oder körperlicher Zustand derart ist, dass die Beförderung eine Gefahr für ihn selbst darstellt und soweit durch eben diesen Zustand der in Frage stehende Personenschaden (einschließlich Tod) verursacht worden ist. Kunden, für die die Beförderung aus den vorgenannten Gründen eine Gefährdung darstellen kann, haben Silver Travel über die Umstände der Gefährdung zu informieren. Im Zweifel haben Silver Travel und seine Erfüllungsgehilfen das Recht, die Beförderung zu verweigern (siehe auch Bestimmungen (siehe auch 7. Flugtauglichkeit und Beförderung von bestimmten Personengruppen und Tieren; 9. Verweigerung der Beförderung).

12.6 Ansprüche in Fällen der Nichtbeförderung, Annullierungen und Verspätungen aus der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Rates über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen sind ausschließlich an den von Silver Travel beauftragten Carrier (hier für Last Flight from TXL SUNDAIR, Stand 16. September 2020) zu richten.

12.7 Gepäckverlust, -verspätung und oder ein sonstiger Mangel, der während der Beförderung auftritt und/oder das Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft der Leistung, sind unverzüglich gegenüber dem von Silver Travel beauftragten Carrier (hier für Last Flight from TXL SUNDAIR, Stand 16. September 2020), zu rügen. Im Falle eines Gepäckverlustes oder einer Gepäckverspätung ist die Schadensanzeige bei dem von Silver Travel beauftragten Carrier zu nach dessen Bestimmungen rechtzeitig zu erheben.

12.8 Für den Last Flight from TXL übernimmt Silver Travel keine Haftung im Falle, dass der Flughafen Berlin Tegel (TXL) über das Datum eines geplanten Fluges aufgrund behördlicher und/oder gesetzlicher Bestimmungen weiter geöffnet bleibt bzw. weiter Flugbetrieb stattfindet. Der Kunde hat keinen Anspruch darauf, dass es sich bei dem geplanten Flug tatsächlich um den allerletzten Flug vom und/oder zum Flughafen Berlin Tegel (TXL) handelt. Rücktritt, Preisminderung und/oder Schadenersatz sind ausgeschlossen.

13. Verbot der Aufrechnung

Der Kunde ist nicht berechtigt gegen Ansprüche von Silver Travel auf Zahlung des vereinbarten Preises die Aufrechnung zu erklären, außer die Gegenforderung (die Forderung des Kunden) ist seitens Silver Travel unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

14. Rechtswahl

Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Silver Travel findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Im Falle gerichtlicher Verfahren gegen Silver Travel im Ausland, insbesondere Verfahren mit dem Ziel einer Haftungsfeststellung und/oder Schadenersatzzahlung, auf welche dem Grunde nach kein deutsches Recht Anwendung findet, gilt dass auf die Rechtsfolgen, das heißt insbesondere Art, Umfang und Höhe von Ansprüchen deutsches Recht Anwendung findet.

15. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand für Kunden, die natürliche Personen sind, ist soweit gesetzlich zulässig der Sitz von Silver Travel vereinbart, andernfalls der sich aus dem Gesetz ergebende Gerichtsstand.

Für Kunden, die juristische Personen sind, ist als Gerichtsstand der Sitz von Silver Travel vereinbart.

Der Sitz von Silver Travel ist Gänseweg 6, 18181 Graal-Müritz, Deutschland.

16. Datenschutz

Über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten informiert Silver Travel den

Kunden in der Datenschutzerklärung auf der Website und bei Kontaktaufnahme im Datenschutzhinweis.

Silver Travel hält bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die Bestimmungen des BDSG und der DSGVO ein. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine Person persönlich beziehen (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse). Diese Daten werden verarbeitet, soweit es für die angemessene Bearbeitung Ihrer Anfrage, Buchungsanfrage, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder für die Vertragserfüllung aus dem Vermittlungsvertrag erforderlich ist. Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken zulässig. Die Daten werden nur an berechtigte Dritte im Rahmen der Zulässigkeit nach den genannten Normen weitergegeben, die zur Durchführung des vermittelten Vertrages die Daten benötigen. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die bei Silver Travel gespeicherten Daten abzurufen, hierüber Auskunft zu verlangen, sie zu ändern oder zu löschen. Die Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Kunde seine Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn die Daten für Silver Travel zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung gesetzlich unzulässig ist. Der Kunde hat alle sich aus der Datenschutzerklärung ergebenden Rechte nach Art. 15 bis 20, 77 DSGVO.

SOFERN PERSONENBEZOGENE DATEN DES KUNDEN AUF GRUNDLAGE VON BERECHTIGTEN INTERESSEN GEM. ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F DSGVO VERARBEITET WERDEN, HAT DER KUNDE DAS RECHT, GEM. ART. 21 DSGVO WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN EINZULEGEN, SOWEIT DAFÜR GRÜNDE VORLIEGEN, DIE SICH AUS SEINER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN. ER KANN UNTER DER ADRESSE SERVICE@SILVER-TRAVEL.DE MIT EINER E-MAIL VON SEINEM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN ODER UNS UNTER DER UNTEN GENANNTEN ADRESSE KONTAKTIEREN. MIT EINER NACHRICHT AN SERVICE@SILVER-TRAVEL.DE KANN DER KUNDE DER NUTZUNG ODER VERARBEITUNG SEINER DATEN FÜR ZWECKE DER WERBUNG, MARKT- ODER MEINUNGSFORSCHUNG WIDERSPRECHEN.

Die Datenschutzerklärung für www.lastflightfromtxl.com und Last Flight from TXL ist auf lastflightfromtxl.com einzusehen; die Datenschutzerklärung des beauftragten Carriers (hier für Last Flight from TXL SUNDAIR, Stand 16. September 2020) ist hier (dort ABB, Unterpunkt „Datenschutz" bzw. für die Internetseite „Datenschutz") einzusehen.

17. Hinweis für Verbraucher zur EU-Streitbeilegung

Gemäß Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung) möchten wir Sie über die Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) informieren.

Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online Streitbeilegungsplattform der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/odr?tid=321210388 zu richten. Die dafür notwendigen Kontaktdaten finden Sie oberhalb in unserem Impressum.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass wir nicht bereit oder verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

18. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung des Vertrages und dieser ABB hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages und dieser ABB zur Folge.

19. Vertragspartner

Niklas Lemke (Einzelunternehmer), auch unter der Geschäftsbezeichnung „Silver Travel"
Gänseweg 6
18181 Graal-Müritz
Deutschland

Umsatzsteuer-ID: DE327884980

Postanschrift
Niklas Lemke / Silver Travel
Gänseweg 6
18181 Graal-Müritz
Deutschland

Kontakt
Telefon: +4917661894536
Telefax: 038206-324996
E-Mail: service@silver-travel.de
Internet: www.lastflightfromtxl.com

Stand 16. September 2020
Made on
Tilda